Datenschutzerklärung

Die BÜCHL Firmengruppe mit Ihren Firmeneinheiten (im Folgenden BÜCHL) freut sich sehr über Ihr Interesse an unserem Onlineauftritten sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Datenschutz und die Datensicherheit liegen uns sehr am Herzen und haben daher für uns eine hohe Priorität. Deshalb verpflichten wir uns, Ihre (personenbezogenen) Daten sicher zu verwalten und sie vor Verlust, Missbrauch oder Verfälschung zu schützen. Zur Sicherung Ihrer Daten setzen wir zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen um. Gleichwohl weisen wir in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei jeder internetbasierten Datenübertragung ein lückenloser Schutz vor unberechtigten Zugriffen durch Dritte technisch unmöglich ist. Mit dieser Erklärung möchte BÜCHL über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren und betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.

A. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

PRIOREC GmbH
Betriebsstätte Steinheilstraße 18
Robert-Bosch-Straße 1-5
85053 Ingolstadt
Geschäftsführung:
Jürgen Kienlein

Telefon: +49 (0) 841-9646-0
Fax: +49 (0) 841-9646-60
https://www.priorec.de/

Datenschutzbeauftragte:
Frau Doris Bauer
datenschutz@priorec.de

B. Wichtige Begriffe zum Verständnis

Was sind personenbezogene Daten?
Der Begriff der personenbezogenen Daten ist in der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DS-GVO) definiert. Danach sind dies Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbaren natürliche Person beziehen. Darunter fallen also beispielsweise Ihr bürgerlicher Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum aber auch Kennnummern, Standortdaten, körperliche, religiöse oder wirtschaftliche Merkmale.

Wer ist betroffene Person?
Betroffene Person ist jede anhand der erhobenen und verarbeiteten Daten bestimmte oder bestimmbare natürliche Person.

Was bedeutet Datenverarbeitung?
Die Datenschutzgrundverordnung beschreibt die Verarbeitung als das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.

C. Zwecke der Verarbeitung und Datensicherheit

1. Allgemeines

Durch unsere geschäftlichen Aktivitäten, insbesondere im Vertriebs- Dienstleistungs- oder Servicebereich erhalten wir Zugang zu Informationen, die unter die datenschutzrechtlichen Bestimmungen fallen (etwa Namen von Mitarbeitern/Angestellten, Email-Adressen oder sonstige Kommunikations- oder vertragliche Stammdaten). BÜCHL verarbeitet personenbezogene Daten etwa von Kunden, Dienstleistern oder Website-Besuchern soweit dies für das Anbieten oder die Durchführung unserer Leistungen und Services sowie der Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und ihrer Inhalte erforderlich ist. Die Verarbeitung erfolgt insbesondere nach Maßgabe des Art. 6 Abs. 1 DS-GVO auf Basis von hierzu erteilten Einwilligungen, zur Erfüllung von Verträgen oder zur Wahrung berechtigter Interessen von BÜCHL. Ein berechtigtes Interesse kann etwa in der Optimierung und Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der angebotenen Leistungen und Inhalte, der Verhinderung von Missbrauch oder Straftaten, die BÜCHL betreffen oder auch der Umsetzung von Maßnahmen zur Direktwerbung oder sonstiger Akquisetätigkeiten liegen. Basis für die Verarbeitung kann gleichfalls darin liegen, dass die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt.

2. Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern in diesem Zusammenhang keinerlei persönliche Daten. Erfasst werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, wie z.B. den User-Agent, die Internetseite, von der aus Sie auf unsere Website gelangen oder etwa Datum und Uhrzeit des Zugriffs sowie die IP-Adresse oder ähnliche Daten, die helfen, Angriffe auf unsere IT-Systeme abzuwehren. Diese allgemeinen, anonym erhobenen Daten und Informationen werden bei unserem Hosting Dienstleister für bis zu sieben Tage gespeichert. Diese Informationen werden benötigt, um die Inhalte unserer Website korrekt anzuzeigen, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Um unser Angebot zu verbessern, werten wir lediglich statistische Daten aus, die keinen Rückschluss auf Ihre Person erlauben. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis z. B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Gewinnspiels oder bereits bestehender vertraglicher Vereinbarungen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell die Einwilligung der betroffenen Person ein.

a. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten für die Website-Betreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird – nach eigenen Angaben- in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

b. Google Webfonts

Diese Seite verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden von Google bereitgestellt (http://www.google.com/webfonts/). Dazu lädt beim aufrufen unserer Seite ihr Browser die benötigte Webfont in ihren Browsercache. Dies ist notwendig damit auch ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt.

Weitergehende Informationen zu Google Webfonts finden sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1
Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden sie unter http://www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/

c. Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies auf Basis des Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese werden nur solange verwendet und gespeichert, wie es technisch notwendig ist. Cookies ermöglichen uns, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Sie dienen dazu, unser Angebot benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Selbstverständlich ist die Betrachtung unserer Website auch ohne Cookies möglich. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Cookies auf ihrer Festplatte gespeichert werden, können Sie das verhindern, indem Sie die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vornehmen. Weiteres dazu entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browsers. Wir weisen darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Webservices vollumfänglich nutzbar sind. Cookies sind virenfrei und können auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten.

Cookie-Hinweise

d. Analyse

Der Anbieter dieser Website nutzt Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir eine explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und es wird zugestimmt, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

3. Portale

Um bestimmte Angebote und Dienste zu nutzen (z.B. unsere Online-Bewerbung oder Kundenportal), haben Sie die Möglichkeit, sich auf der Website unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Mit Registrierung werden zur Absicherung vor Missbrauch zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert und Dritten (Auftragsdatenverarbeitern, wie z.B. Hosting-Partnern) nur zugänglich gemacht soweit das für die technische Administration erforderlich ist. Die Daten werden nur einbezogen sofern dies für die Geschäftsabwicklung erforderlich ist (beispielsweise bei der Kontaktaufnahme per E-Mail, bei Kundenanfragen, bei der Registrierung für unseren Newsletter).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Eigene Zwecke können insbesondere sein: Vertragsabwicklung, Information und Beratung, Werbung für unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen.

4. Nutzung unseres Kontaktformulars

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, werden für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Sollte Ihre Anfrage zu einem späteren Vertragsschluss führen, findet eine Speicherung statt, solange dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung des Vertrags erforderlich ist. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie haben das Recht, die mit Absenden des Formulars erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht, sofern wir nicht rechtlich verpflichtet sind diese weiterhin vorzuhalten.

5. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

BÜCHL erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein entsprechendes Bewerberportal, an uns übermittelt. Kommt es im Anschluss zu einem Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet. Kommt es im Anschluss nicht zu einem Anstellungsvertrag mit dem Bewerber, werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen oder der Bewerber einer Nutzung seiner Daten zur Berücksichtigung für weitere oder spätere offenen Stellen zugestimmt hat. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Da wir den Datenschutz sehr ernst nehmen, befolgen wir die gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Ihre Daten werden vertraulich gehalten und vor fremden Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt. Dies ist auch der Grund, weshalb wir eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte grundsätzlich ablehnen –soweit dies nicht für die Bereitstellung von Diensten, Durchführung von Aufträgen oder der Gewährleistung der technischen Verfügbarkeit und Datensicherheit erforderlich ist oder wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Dritte in diesem Zusammenhang können z. B. sein: Wirtschaftsprüfer, Sachverständige, IT-Dienstleister, konzernverbundene Unternehmen. Sofern Vertragspartner von BÜCHL zum Zweck der Erbringung von Dienstleistungen Zugang zu ihren personenbezogenen Daten haben sind diese verpflichtet, diese Informationen vertraulich zu behandeln. Dem Vertragspartner ist nur gestattet, die Informationen zur Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten zu verwenden. Die Vertragspartner werden entsprechend von BÜCHL gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben verpflichtet. Der Kunde stimmt mit der Preisgabe seiner Informationen der Übermittlung seiner Daten für den Vertragszweck an Vertragspartner der BÜCHL zu.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen vorgesehen. Die Daten werden nach Ablauf dieser Fristen routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die Erfüllung der unter C. genannten Zwecke der Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

D. Rechte der betroffenen Person

1. Recht auf Auskunft / Bestätigung

Jede betroffene Person kann eine Bestätigung darüber verlangen, ob BÜCHL sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Ist das der Fall, kann jede betroffene Person jederzeit unentgeltlich Auskunft verlangen über:

  • die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten einschließlich einer Kopie dieser Auskunft
  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden
    sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen
    Organisationen, einschließlich einer geeigneten Garantie im Zusammenhang mit der Übermittlung und Maßnahmen zur
    Herstellung eines angemessenes Datenschutzniveaus
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht
    möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf
    Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, sollte die betroffene Person der Ansicht sein,
    dass ihre Daten nicht rechtmäßig verarbeitet werden. In diesem Fall kann jederzeit eine Beschwerde unter https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html bzw. https://www.lda.bayern.de/en/complaint.html eingereicht werden.
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen
    über die Herkunft der Daten

BÜCHL ist berechtigt hierfür gegebenenfalls ein entsprechendes Formular bereitzustellen.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten Daten einmal unrichtig oder unvollständig sein kann jede betroffene Person die unverzügliche Berichtigung oder soweit für die Verarbeitung erforderlich die Vervollständigung sie betreffender personenbezogener Daten verlangen.

3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Jede betroffene Person kann verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Der ursprüngliche Zweck für die Erhebung bzw. Verarbeitung der Daten ist entfallen.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten fehlt oder ist entfallen, etwa wenn die betroffene Person
    eine von ihr erteilte Einwilligung widerrufen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß § 21 DS-GVO
    eingelegt hat.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen/gesetzlichen Verpflichtung unter
    einer für BÜCHL geltenden Rechtsordnung erforderlich.
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person kann die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der Daten
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person möchte dennoch keine Löschung
  • BÜCHL benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person
    benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht
    noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe der BÜCHL gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person kann verlangen, ihre uns bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sobald ein solches verfügbar ist. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Die betroffene Person ist berechtigt ihre Daten in diesem Format an Dritte weiterzugeben, wenn die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt oder soweit technisch umsetzbar direkt durch BÜCHL übermitteln zu lassen.

6. Recht auf Widerspruch

Jede betroffene Person kann gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen wenn:

  • Grundlage für die Verarbeitung die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe ist oder
  • Grundlage für die Verarbeitung die Wahrung berechtigter Interessen der BÜCHL oder eines Dritten ist

Im Falle des Widerspruchs endet die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, es sei denn, es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person kann eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen. Zur Ausübung der beschriebenen Rechte kann sich die betroffene Person hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder ihren Ansprechpartner unseres Unternehmens wenden.

E. Verantwortlichkeit des Nutzers

Der Nutzer trägt allein die Verantwortung für die korrekte Erfassung solcher Daten, die er oder seine Mitarbeiter im Rahmen der Nutzung der auf der Website bereitgestellten Portale eingeben. Für falsche oder unvollständige Angaben durch Firmenmitarbeiter ist der Nutzer selbst verantwortlich. Dies gilt auch für die Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen bei der Eingabe von Daten.

F. Haftung

Die Haftung für den Verlust von Daten ist ausgeschlossen, soweit der Datenverlust nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht wurde. Eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt. Der Haftungsausschluss gilt auch für Schäden, die durch eine fehlerhafte Benutzung des jeweiligen Portals oder Dienstes durch den Nutzer entstehen. Die Verpflichtung zur Gewährleistung der Datensicherheit gemäß Art 32 DS-GVO bleibt hiervon unberührt.

Eine Verpflichtung zu prüfen, ob bei der Eingabe von Daten Rechte Dritter beeinträchtigt werden, besteht nicht.

G. Eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Soweit in dieser Erklärung nicht ausdrücklich benannt, z.B. wie die Übermittlung einiger Daten in die USA durch die Benutzung von Google Analytics (siehe C.2.a.), ist keine Datenübermittlung in Drittstaaten geplant.

H. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Es kann möglicherweise erforderlich sein, die Datenschutzerklärung zu ändern. BÜCHL behält sich daher vor, die Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden Datenschutzregelungen mit Wirkung für die Zukunft abzuändern. Wir möchten Sie daher bitten, sich die Datenschutzerklärung hin und wieder erneut durchzulesen.